Ich bin dann mal weg.

Juchhuuu.

Ich hab`ganz spontan, naja, fast spontan, einen Flug nach Berlin gebucht. Und das alleine – naja, auch das – fast alleine. Der Kleinste muss mit; den konnte ich so einfach nicht abschütteln. Der hat noch nie länger als zwei Tage woanders, sprich bei Omas und Opas geschlafen. Und das auch nicht ohne einen der anderen beiden. Und alle drei kann ich ja auch niemandem auf einmal für ganze 5 Übernachtungen plus Tagesbespaßung anhängen.

So mache ich also einen Kurztrip in die alte Heimat, um Freunde zu besuchen und mal „rauszukommen“, mal was für mich zu tun. Das ist das Wichtigste an dem Ganzen, dass ich mal etwas entscheide und mache weil ich es möchte, für mich; nicht weil vielleicht die Tochter auch nochmal Freundinnen in Berlin besuchen will, oder der Sohn nochmal mit dem Flugzeug fliegen will. Nein. Es ist nur wegen mir und für mich. Schön, dass der Mann fürs Wochenende nachkommt, aber der Rest kann bitte einen hübschen Kurzurlaub bei Oma verbringen, ohne mich.

Und das Ganze bitte ohne schlechtes Gewissen.

Da arbeite ich noch dran.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s