Da durchgetan.

Tja, wenn man die Anweisungen der Profis nicht so ernst nimmt endet man wie ich: mit einem 1jährigen, der ruhiges Liegenbleiben auf der Wickelkommode für absolute Zeitverschwendung hält. Also ist dieser Part der Babypflege, mit großem Ablenkungstalent und schneller Reaktion seitens der Wicklerin/ des Wicklers – also mir – verbunden.

Wie bei allem was Babys betrifft gibt es auch hier strenge Regeln die zu befolgen sind, damit das Kind freudestrahlend, reglos und geduldig liegend wartet, bis es gesäubert und in frischer Windel daliegt.

Hier meine ich jetzt nicht die nützlichen Tipps wie niemals das Kind alleine auf der Wickelkommode liegen lassen, oder immer gut säubern, etc..

Eher Folgendes:  „Halten Sie den Wickelbereich stets frei von Spielsachen, oder sonstigen Dingen, die das Kind vom eigentlichen Tun, dem Wickeln, ablenken könnte. Das Kind soll bei der Sache bleiben und lernen, dass dies jetzt nun mal sein muss. „Beschreiben Sie, was Sie gerade tun: „Soooo, jetzt ziehen wir Dir mal den Pullooover aus und nuuuun das Höööschen (…)“. Bald wird Ihr Kind von selbst die Arme hochstrecken und so beim Umziehen und Wickeln helfen.“

Hmmm … also bei meinen Kindern hat das leider nie geklappt; und wenn ich mich so im Netz umschaue scheine ich damit nicht alleine zu sein.

Jaaaa, werden jetzt einige Fachfrauen und -männer sagen, wenn man sich nicht konsequent (das Wort begegnet einem immer wieder) daran hält und  die Ratschläge nicht befolgt dann klappt das auch nicht … huiuiui, dann ist das Kind für immer „verdorben“.

Also, mein Kind ist „verdorben“. Ich finde das steht ihm ausgezeichnet und entschädigt mich für so manche Wickeleskapade.

Denjenigen, denen es auch so geht sage ich:“Willkommen im Club“.

Allen anderen wünsche ich viel Erfolg und Nerven im konsequenten Wickeln.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s